Ascorbinsäure

Die Ascorbinsäure – das Vitamin C für den Sportler

Der menschliche Körper braucht, um gesund zu bleiben, ausreichend Nährstoffe. Dazu zählen auch zahlreiche Vitamine. Ein besonderes Vitamin, das Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bekannt, spielt dabei eine besondere Rolle, denn es ist für zahlreiche Prozesse im menschlichen Körper verantwortlich. Aber nicht nur Vitamin C ist für uns besonders wichtig, sondern auch andere Vitamine sind für den Ablauf im Körper von essenzieller Bedeutung.
Unter den Vitaminen nimmt aber die Ascorbinsäure eine besondere Stellung ein, denn auf diese Art des Vitamins ist der Körper besonders angewiesen.
Der menschliche Körper benötigt täglich eine ausreichende Menge an Ascorbinsäure. Bereits die Seefahrer erkannten, dass zu wenig Vitamin C schädlich für den Körper ist. Was anfänglich nur durch Zahnfleischbluten erkannt wurde, besitzt heute einen Namen: der Mangel an Vitamin C wird auch als „Skorbut“ bezeichnet.
Schon im Mittelalter wurde herausgefunden, mit welcher Methode dem „Skorbut“ vorzubeugen ist. Ein regelmäßiger Verzehr an Obst und frischem Gemüse ist der Schlüssel, um dem Körper ausreichend Ascorbinsäure zuzuführen. Doch so einfach gestaltet sich das heute nicht mehr, denn der Körper benötigt in bestimmten Situationen mehr von dem Wundermittel Ascorbinsäure.
Gerade während einer Diät oder bei intensivem Training ist es oftmals nicht möglich diese Menge an Obst bzw. Vitaminen zuzuführen. Hier kommt der Zusatz von Ascorbinsäure zum Tragen.
Ascorbinsäure

Ascorbinsäure

Was sind denn eigentlich Vitamine? Und was ist Ascorbinsäure?

Vitamine und insbesondere die Ascorbinsäure, sind essenzielle Stoffe, die der Körper in einer ausreichenden Menge täglich benötigt. Der menschliche Körper ist nur in geringer Weise, dazu gedacht die lebensnotwendigen Vitamine selber herzustellen.
Deswegen ist es wichtig, dass man diese Vitamine, insbesondere die Ascorbinsäure über die Nahrung aufnimmt. Durch eine falsche oder einseitige Ernährung ist die Vitaminversorgung gefährdet. Es kommt in diesem Fall zu Mangelerscheinungen, welche dazu gehören wird später erklärt.
Welche Wirkung hat Ascorbinsäure auf den Körper?
Die Ascorbinsäure hat eine besondere Aufgabe im Körper und Forscher haben herausgefunden, welche Wirkungen die Ascorbinsäure haben kann. Grundlegend kann man die genaue Wirkung der Ascorbinsäure nicht genau vorhersagen, da jeder Mensch einen anderen Bedarf besitzt. Man kann aber davon ausgehen, dass die Ascorbinsäure einen Schutz vor freien Radikalen bietet. Ebenso kann man davon ausgehen, dass die Ascorbinsäure eine stimulierende Wirkung auf das Immunsystem besitzt. Zusätzlich kann die Ascorbinsäure die Eisenaufnahme im Körper verbessern.
Es ist also enorm wichtig dem Körper, selbst bei einer alltäglichen Belastung, ausreichend Ascorbinsäure zuzuführen und darauf zu achten die Ascorbinsäure mit der gesunden Ernährung aufzunehmen. Steigt diese Belastung an, sollte auch die zugeführte Menge an Ascorbinsäure steigen.

Wer hat einen erhöhten Bedarf an Ascorbinsäure?

Grundlegend benötigt die Ascorbinsäure jeder Mensch. Es gibt jedoch Personen bzw. Situationen, die einen erhöhten Bedarf besitzen und demnach mehr Ascorbinsäure benötigen. Grundlegend haben Menschen mit einer körperlichen Belastung oder Menschen die sich in einer Ausnahmesituation befinden einen erhöhten Bedarf. Dazu gehören Menschen im Stressfaktor oder eben auch Raucher bzw. Sportler. Auch Menschen, die aktuell eine Diät durchziehen, zählen zur Zielgruppe der Ascorbinsäure.
Diese Personengruppen sollten besonders darauf achten jeden Tag eine ausreichende Menge der Ascorbinsäure zu sich zu nehmen und den Bedarf mit der Nahrung abzudecken. Natürlich ist das nicht immer möglich, denn auch wenn man ausreichend Obst und Gemüse zu sich nimmt, kann es bei sportlichen Belastungen dazu kommen, dass die Zufuhr von Ascorbinsäure nicht ausreicht.

Nahrungsergänzungsmittel können den Bedarf an Ascorbinsäure decken

Um den Bedarf im richtigen Moment abdecken zu können, sollten gerade die oben genannten Personengruppen darauf achten ausreichend Ascorbinsäure zu sich zu nehmen. Das ist natürlich nicht immer möglich, weswegen Sie auf die Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen können.
Diese geben Ihnen die Möglichkeit, auch mit einem sehr geringen Aufwand den Bedarf an Ascorbinsäure zu decken. Natürlich sollte eine gesunde und ausgewogene Ernährung auf keinen Fall fehlen, doch es scheint als äußerst sinnlos den gesamten Bedarf an Ascorbinsäure nur über die Nahrung abzudecken. Um einen solchen Bedarf abzudecken, müssten zahlreiche Mengen an Obst und Gemüsen aufgenommen werden. Wesentlich einfacher erscheint es da die benötigten Mengen mit einer Mischung aus gesunder Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel aufzunehmen.
Unsere Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen dabei helfen die geforderten Mengen täglich in einer einfachen Weise dem Körper zur Verfügung zu stellen. Nutzen Sie unsere Nahrungsergänzungsmittel und sorgen Sie für ein gesundes Gleichgewicht.

Welche Dosis Vitamin C benötigt der Körper?

Der menschliche Körper benötigt jeden Tag eine ausgewogene Menge an Vitaminen, dazugehört auch das Vitamin C. Dem Körper stehen durch eine ausgewogene Kost etwa 50 bis 100 Milligramm am Tag zur Verfügung. Jedoch wird das Vitamin bereits bei der Zubereitung und Lagerung im Kühlschrank zerstört. So besitzt beispielsweise gekochtes Obst und Gemüse nur noch die Hälfte des vorhanden ursprünglichen Vitamins.
Forscher und auch Ärzte empfehlen normalen Menschen, also Personen ohne eine hohe körperliche Belastung, eine Tagesdosis von 100 Milligramm. Ein Sportler sollte jedoch wesentlich mehr aufnehmen, denn auch wenn Sport für den Körper gesund ist, so entsteht Stress und das erhöht den Anteil an Vitamin C. Hier wird empfohlen dem Körper die doppelte Menge zur Verfügung zu stellen.

Der Mangel an Vitamin C

Sollte ein Mangel an Ascorbinsäure vorliegen, dann wirkt sich dieser Mangel auf den gesamten Körper negativ aus. Schnell kann es dazu kommen, dass der Körper Mangelerscheinungen zeigt, weil bestimmte Körperfunktionen durch die fehlende Ascorbinsäure nicht mehr vollständig durchgeführt werden können.

Das Skorbut, welches wir bereits am Anfang erwähnten, tritt erst ein, wenn ein sehr starker Vitamin C-Mangel vorliegt. Skorbut kann beispielsweise auch bei Diäten oder Alkoholmissbrauch auftreten. Es ist also extrem wichtig, dem Körper immer ausreichend Ascorbinsäure zur Verfügung zu stellen.

Viele Vitamin C Vorräte kann man bereits über das Essen abdecken, jedoch nicht alles. In einem solchen Fall kann das Nahrungsergänzungsmittelsortiment aus unserem Shop dazu beitragen, dass auch in Ihrem Körper ausreichend Ascorbinsäure vorhanden ist.

Wie erkenne ich einen Vitamin C-Mangel? Bzw. wann sollte ich meinem Körper Vitamin C zuführen?

Symptome eines Vitamin C-Mangels sind:

  • Blutungen der Haut
  • raue, schuppige und trockene Haut
  • schlechte Wundheilung
  • Gelenk- und Gliederschmerzen
  • lockere Zähne
  • Schwäche
  • Müdigkeit
  • Depression
de_DEDeutsch